english

Profitraining - Trainingsplan

zum Download

MORGENTRAINING ZEITGENÖSSISCH

Anmeldung

mit Pilar Murube
montags, 10 - 11.30 Uhr

Das zeitgenössische/moderne Tanztraining bietet eine vielfältige Einstimmung im eigenen Körper und mit dem Raum an. Koordination, Kraft, Beweglichkeit und Flow werden mit der bewussten Nutzung der Schwerkraft als Grundelemente des Trainings eingesetzt. Unsere Dozentinnen präsentieren ihre individuellen Bewegungsvokabulare und entwickeln durch Tanzabfolgen sowie Improvisationsphasen diese gemeinsam mit den Teilnehmer*innen. 

 

Kosten & AnmeldungEinzelstunde (90 Min): 12 EUR, ermäßigt 9 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage /
Betreff: Zeitgenössisch

FELDENKRAIS TRAINING

Anmeldung

mit Agnes Nemeti
montags, 19 - 20.30 Uhr

WIE führe ich eine Bewegung aus? Wie verteilt sich mein Gewicht? Wo ist mein Fokus? Wie nutze ich meine Atmung? Welche Körperteile sind in der Bewegung aktiv beteiligt? Und WARUM mache ich die Bewegung auf diese Art und Weise? Ist es wirklich meine Absicht? Oder nur eine Gewohnheit? Habe ich vielleicht keinen anderen Weg bis jetzt gefunden? Gibt es andere Wege, neue Möglichkeiten die Bewegung leichter, effizienter, eleganter, stabiler auszuführen? 

Kosten & AnmeldungEinzelstunde (90 min): 12 EUR, ermäßigt 9 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage / Betreff: Feldenkrais 

CONTEMPORARY - BALLET

Anmeldung

mit Daniela Wörner
mittwochs 10 - 11.30 Uhr

Das Balletttraining für zeitgenössische Tänzer*innen ist aufgrund seiner leicht erkennbaren Struktur ein geeigneter Weg zu einem differenzierten Körperbewusstsein und zu einem guten Alignement (Ausrichtung des Körpers). Jedes Gelenk und jede Muskelgruppe bekommt während des Trainings Aufmerksamkeit.

Kosten & Anmeldung: Einzelstunde (90 min): 12 EUR, ermäßigt 9 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage / Betreff: Contemporary Ballet

KLASSISCHES BALLETT

Anmeldung
mit Juliette Villemin
freitags 10 - 11.30 Uhr

Dieses klassische Profitraining richtet sich an alle, die bereits lange Erfahrung im Ballett haben und diese weiter vertiefen möchten. Die abwechselnden Dozentinnen bringen einen individuellen Schwung mit eigenem Technikwissen ins Training. Klassisches Ballett ist die Grundlage für jede Form des Tanzes . Ob an der Stange oder in der Mitte des Saals, Ziel ist es in diesem Training, die Körperbeherrschung gezielt zu schulen.
 
Kosten & Anmeldung: Einzelstunde (90 Min): 12 EUR, ermäßigt 9 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage / Betreff:Klassisches Ballett

IMPROVISATION - LABOR

Anmeldung
einmal im Monat mittwochs 19 - 21 Uhr
20.09. / 18.10. / 15.11. / 20.12. / 17.01 / 21.02.

Einmal im Monat laden Lisa und Petra ein zu Experimenten mit Körper, Bewegung und Tanz. Im Vordergrund stehen fachübergreifende Experimente zwischen Tanz, Schauspiel und Performance; eine spartenübergreifende Teilnahme ist erwünscht! Wie gewohnt werden Petra und Lisa das Impro-Labor im Wechsel leiten: beginnend mit einem Warm-Up und einer Einführung in das Thema und die Struktur, bis zu dem Punkt, wo das gemeinsam Erarbeitete in dynamische Bewegungsabläufe und Tanzen mündet. Mitzubringen sind Freude am kollegialen Austausch und an der kollektiven Bewegung sowie warme Socken und eine Decke.

Kosten: 14 EUR, ermäßigt 10 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage / Betreff: Improvisation Labor

ZEITGENÖSSISCHES TANZTRAINING

Anmeldung
mit Juliette Villemin
Mo. 04.09 bis Fr. 08.09., 10 - 11.30 Uhr
Kosten: Wochenpreis 55 EUR, Tagespreis 11 EUR, Anmeldung bis zum 10.08.2017 unter villemin@yahoo.es. Der Workshop findet ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Juliette Villemin bietet in ihrem Training Bewegungssequenzen sowie Explorationsphasen für die Entdeckung, Entwicklung und Anwendung individueller, raumumfassender Tanzfertigkeiten. Die Arbeit soll den flexiblen Umgang mit verschiedenen Tanzeinsätzen ermöglichen und die sogenannte invisible Technique des zeitgenössischen Tanzes begünstigen. Nach einer kurzen somatischen Praxis als Einstimmung mit dem eigenen Körper, werden Bewegungssequenzen entwickelt, die der menschlichen psychomotorischen Entwicklung angepasst sind und diese zugleich fördern. Bei diesen Tanzsequenzen, wird das Raumgefühl erweitert und der eigene Körper spielerisch und musikalisch gefördert.

Newsletter
facebook