english

Profitraining - Trainingsplan

!!! NEUER TRAININGSFLYER !!!

ZEITGENÖSSISCHES TANZTRAINING 1

Anmeldung

mit wechselnden Dozent*innen
montags, 10 - 11.30 Uhr

Das zeitgenössische/moderne Tanztraining bietet eine vielfältige Einstimmung im eigenen Körper und mit dem Raum an. Koordination, Kraft, Beweglichkeit und Flow werden mit der bewussten Nutzung der Schwerkraft als Grundelemente des Trainings eingesetzt. Unsere Dozentinnen präsentieren ihre individuellen Bewegungsvokabulare und entwickeln durch Tanzabfolgen sowie Improvisationsphasen diese gemeinsam mit den Teilnehmer*innen. 

Kosten & AnmeldungEinzelstunde (90 Min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage /

Betreff: Zeitgenössisch

Offenes Training

Anmeldung

mit wechslenden Dozent*innen
mittwochs 10 - 11.30 Uhr

Das Offene Training setzt einen besonderen Akzent im Trainingsprogramm des PZs. Vielfältig und kreativ, wie die Tanzszene selbst, bietet das Trai­ ning in Zyklen von 4 bis 5 Einheiten unterschiedliche Trainingsformen an. Vom Improvisationstraining und Ballett bis zu Floor­Work oder Gaga werden aktuelle Tanzformen angesprochen.

Aktuelles Training: Mein Open Training fängt langsam mit Stangenübungen an, bei dem wir die Verbindung alle Gelenke und Muskel erfahren. Im freien Raum versuchen wir uns an verschiedene Qualitätsbewegungen von Stille bis Lärm basierend auf der „Kann-Kyu“ Technik, die mit Atemrhythmus und Bewegung arbeitet.

Kosten & Anmeldung: Einzelstunde (90 min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage / Betreff: Contemporary Ballet

IMPROVISATION - LABOR

Anmeldung
einmal im Monat mittwochs 19 - 21 Uhr
17.07. (Petra Stransky)

Einmal im Monat bieten Lisa Thomas oder Petra Stransky einen Abend zum Experimenten mit Körper, Bewegung und Tanz an. Im Vordergrund stehen fachübergreifende Experimente zwischen Tanz, Schauspiel und Performance; eine spartenübergreifende Teilnahme ist erwünscht! Wie gewohnt werden Petra und Lisa das Impro-Labor im Wechsel leiten: Beginnend mit einem Warm-Up und einer Einführung in das Thema und die Struktur, bis zu dem Punkt, an dem das gemeinsam Erarbeitete in dynamische Bewegungsabläufe und Tanzen mündet.

Kosten: 14 EUR, ermäßigt 10 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage / Betreff: Improvisation Labor

ZEITGENÖSSISCHES TANZTRAINING 2

Anmeldung

mit wechselnden Dozent*innen
donnerstags, 10 - 11.30 Uhr

Das zeitgenössische/moderne Tanztraining bietet eine vielfältige Einstimmung im eigenen Körper und mit dem Raum an. Koordination, Kraft, Beweglichkeit und Flow werden mit der bewussten Nutzung der Schwerkraft als Grundelemente des Trainings eingesetzt. Unsere Dozentinnen präsentieren ihre individuellen Bewegungsvokabulare und entwickeln durch Tanzabfolgen sowie Improvisationsphasen diese gemeinsam mit den Teilnehmer*innen. 

Kosten & AnmeldungEinzelstunde (90 Min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage /

Betreff: Zeitgenössisch

YOGA/FELDENKRAIS

Anmeldung

Das Training findet vorerst leider nicht mehr statt!

mit wechslenden Dozent*innen
donnerstags, 9 - 9.45 Uhr

Das spannendste Puzzle der Natur ist der menschliche Körper in Bewegung – ausdrucks­ voll, intelligent, kreativ. Mit Neugier und Humor entdecken wir gemeinsam die Puzzleteile und stellen wunderbare Bilder zusammen. Einflüsse unter anderem aus den Bereichen Yoga und Feldenkrais machen das Training zu einer (Selbst) Entdeckungsreise auf der Suche nach neuen Bewegungs­ und Ausdrucksmöglichkeiten und bieten sanfte, inspirierende Impulse im Alltag. Das Training beinhaltet Themen­Serien.
Kosten Einzelstunde (45 min) 5,­ € für alle / open class/  Anmeldung via Mail oder Homepage

KLASSISCHES BALLETT

Anmeldung
mit wechselnden Dozent*innen
freitags 10 - 11.30 Uhr

Dieses klassische Profitraining richtet sich an alle, die bereits lange Erfahrung im Ballett haben und diese weiter vertiefen möchten. Die abwechselnden Dozentinnen bringen einen individuellen Schwung mit eigenem Technikwissen ins Training. Klassisches Ballett ist die Grundlage für jede Form des Tanzes . Ob an der Stange oder in der Mitte des Saals, Ziel ist es in diesem Training, die Körperbeherrschung gezielt zu schulen.
 
Kosten & Anmeldung: Einzelstunde (90 Min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR / Anmeldung via Mail oder Homepage / Betreff:Klassisches Ballett

SEEDS: Dance Laboratory Workshops & More

Anmeldung

Produktionszentrum Stuttgart invites all professional dancers to a special new encounter of dance: The SEEDS Dance Laboratory-festival. In five intensive days, the dance scene will be witnessing and participating in the interaction between two fabulous and international choreographers/teams: Cooperativa Maura Morales  and Iván Pérez. 
Every day, after a physical warm up, the choreographers will share and exchange tools of their own works with the participants. SEEDS is a laboratory, in the form of workshops, for artistic practice and exchange of creativity. A coaching program, meeting rooms, showings, and talks will frame the dance laboratory-festival.

Cooperativa Maura Moraleswas founded in 2010 and consists of the dancer Maura Morales and the composer Michio Woirgardt. 
Maura Morales studied dance in Cuba. She was a soloist at different state theatres in Cuba, Germany and Switzerland. Since 2008 she´s working as a freelance dancer and choreographer. She won numerous prizes such as the 2ndprize for best choreographer at Solo-Tanz-Festival in Stuttgart, the audience award for best solo at the International Contemporary Dance Festival of the Canary Islands – MASDANZA and best solo at Internationaler Tanzwettbewerb Hannover. In 2013 she received the prestigious Kurt-Jooss-Preis for her piece Wunschkonzert as well as the jury prize for the best dance performance at the internationals dance fair in Huesca/Spain. Michio Woirgardt is currently one of the most sought-after composers and live musicians for ballet and contemporary dance. He received his education at the renowned University of Music and Performing Arts Vienna, as well as at the Saarland University of Music and Performing Arts. His compositional approach is also in the fusion of musical parameters, which at first glance seem completely contradictory. Michio has created a very personal style in recent years, which appeals to the choreographers of the ballet ensembles of state theatres, as well as contemporary ensembles of the independentscene. 

 Iván Pérez born in Alicante, is a Spanish choreographer. He is the artistic director of the new Dance Theatre Heidelberg (DTH) at Theater und Orchester Heidelberg. His career as a dancer began with IT Dansa before he joined the Netherlands Dans Theater (NDT) in 2004. After his debut choreography for the Netherlands Dance Theatre 2 in 2011, he fully committed himself to the creation of new works. As an associate choreographer of the Dutch production house Korzo numerous choreographies were created in the following years. Having worked freelance, he created and set work for international companies such as Balletboyz, Ballet Moscow, Compañía Nacional de Danza and Dance Forum Taipei amongst others. With his company in Heidelberg he fosters the growth and outreach of contemporary dance in the region and artistically explores the Millennial-Generation in a trilogy of work at the Theater und Orchester Heidelberg. 

Termin und Ort
04.-07.09.2019
Produktionszentrum Tanz+Performance, Tunnelstraße 16, 70469 Stuttgart

Kosten und Anmeldung
180€/Mitglieder&Studenten 150€
Anmeldung mit CV und kurzem Motivationstext unter info@produktionszentrum.de

SCHEDULE: 

Ad on
Tuesday Sept 3rd:
18.30 – 19.30 h 
Get to know the choreographers – an evening talk

Maura Morales, Michio Woirgardt and Iván Pérez will present their current choreographic approaches.
Moderation: Juliette Villemin

WednesdaySept 4th– Friday Sept 6th:
Labor
10.00 - 17.00 h. with 1 hour break

On the first day, Maura Morales, Michio Woirgardt and Iván Pérez will present their working and creating ideas to the participants. The rest of the week start will start with a warm up, followed by a Dance-Laboratory-Exchange.
After the Laboratory, the participants have the possibility to get in Feedback-Rounds with the choreographers. If interested, please send in advance a request with a concrete question or topic you want to discuss.

SaturdaySept 7th:
Labor
10.00- 15.00 h.
The Laboratory concretizes ideas and results of the four days of work. 

+++++ OPEN SPACE for Rehearsal at our beautiful dance floor +++++

Presentation
20.30 h  

A showing of the laboratory results will be presented in Produktionszentrum Stuttgart for general public

 
Newsletter
facebook