english

Unsere Mitglieder / Juliette Villemin

zurück zur Übersicht

Juliette Villemin

Tänzerin / Dozentin / Coach

Vita:

Juliette Villemin wurde in Bilbao (Spanien) im Klassischen Ballett ausgebildet und erhielt ihren Master of Arts in zeitgenössischer Tanzpädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M. Sie war Solistin im Euskadi Ballett und am Wiesbadener Staatstheater, unter der Leitung von Ben van Cauwenberg.
Seit 2001 lebt sie in Stuttgart arbeitet freischaffend als zeitgenössische Tänzerin, Tanzdozentin und Choreografin u. A. mit ZeM Tanzprojekte, Nina Kurzejas Ensemble, Marco Santi und comp-aexx-rauh in Nürnberg. Im Jahr 2005 wurde sie für „das beste Deutsche Tanzsolo“ beim Festival „euroscene“ Leipzig nominiert. Ihre zweite Soloarbeit hatte im Rahmen der „Maifestpiele 2007“ in Wiesbaden Premiere.
Ihre Interessen richten sich vorwiegend an Movement-Research und die Hervorhebung individueller Bewegungsqualitäten des zeitgenössischen Tanzes. Sie leitet das ProfiTraining beim Tanzlabor 21 Frankfurt R/M am Künstlerhaus Mousonturm, im Produktionszentrum e.V. Stuttgart, bei Barnes Crossing Choreographen Netztwerk e.V, in Köln, beim K3 in Hamburg und für freischaffende Tanzcompanien. Zudem arbeitet sie interdisziplinär und ist in "Tanz in Schulen" Projekte im Raum Stuttgart beteiligt. Seit 2011 ist sie Dozentin für zeitgenössische Tanztechnik an der Bruckner Universität in Linz
Newsletter
facebook