english

Aktuelle Veranstaltungen

mehr

Open Call: Stuttgart Solo Choreo 2021

Mi, 16.09.20

Das Internationale Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart gibt jährlich einen aktuellen Überblick über die neuesten Entwicklungen der jungen Solo-Tanz-Theater-Szene. Choreograf*innen und Tänzer*innen aus aller Welt präsentieren ein Solostück, das eine neue, originelle, fantasievolle und ungewöhnliche Leistung mit eigenem Stil bietet. Ermöglicht durch TANZPAKT Stuttgart arbeitete die Freie Tanzszene 2020 erstmals mit dem Internationalen Solo-Tanz-Theater-Festival Stuttgart zusammen.

Auch 2021 werden Stuttgarter Tänzer*innen und Choreograf*innen im Rahmen von TANZPAKT Stuttgart ihre Solos zeigen. Im selben Format der bekannten Wettbewerbsabende wird es am 17. März 2021 explizit einen Abend für die Stuttgarter Freie Tanzszene geben. An diesem Abend können 6 Künstler*innen aus Stuttgart und Umgebung  ihre Arbeiten auf der Bühne präsentieren. Sie laufen außer Konkurrenz zum restlichen Wettbewerb und werden nicht prämiert. Eine Bewerbung für beide Wettbewerbe ist mit unterschiedlichen Stücken  jedoch möglich.

Weitere Infos dazu findet ihr in der Ausschreibung. Bewerbungsfrist: 11.11.2020

Ausschreibung Solo Choreo Stuttgart

Interventionen 2020

Fr, 25.09.20

Ein geführter „Parkour" mit 4 Performances. Ein Parkhaus mit Beton in Stuttgart als Ort der Interventionen und die künstlerische Auseinandersetzung mit Performance und Installation im öffentlichen Raum unter Pandemie-Bedingungen. 
Das ist die Reihe "Interventionen 2020“, die vom 25. bis 27.09.2020 von der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart im Parkhaus Züblin veranstaltet wird. 
4 Künstler*innen und Ensembles präsentieren an jeweils 3 Abenden in jeweils 3 Durchgängen den „Parkour“, durch welchen die Zuschauer*innen in Gruppen von maximal 20 Personen geführt werden. 
 
Datum: 25.09 / 26.09 und 27.09.2020, Parkhaus Züblin 
Beginn der Vorstellungen: 19.30 Uhr, 19.50 Uhr und 20.10 Uhr
Treffpunkt: 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn vor dem Kultur-Kiosk
Dauer: ca. 60 Minuten, begrenzte Teilnehmerzahl von 20 Personen

Ticketreservierung online über die Webseite www.ftts-stuttgart.de
Der Kauf von Tickets an der Abendkasse ist bei freien Plätzen möglich. 
  
Das Projekt wird gefördert durch den Kultursommer 2020 des Ministeriums für Kultur des Landes Baden-Württemberg und die Stadt Stuttgart.
 

Die Begehrenden

Mo, 28.09.20

Die neue Produktion von Juliette Villemin & Team setzt sich mit dem Begehren als existenzieller Bedingung des Menschseins auseinander. Inspiriert von Denis Diderots dialogischem Wander-Roman „Jacques der Fatalist und sein Herr“, in dem der Diener seinen Herren durch die Erzählung von Liebesabenteuern an sich bindet, befragen wir den Umgang mit dem Begehren heute, in einer neoliberal, aufgeklärt und konsumgeprägten Gesellschaft. 

Weitere Infos unter www.juliettevillemin.de

Choreografie, Regie & Produktionsleitung - Juliette Villemin
Dramaturgie & Textentwicklung: Johanna Niedermüller
Tanz & Performance - Anika Bendel und Johannes Walter
Schauspiel & Performance - Robert Atzlinger 
Musikbearbeitung - Benedikt Immerz
Bild & Grafik - Daniela Wolf
Licht & Technik - Ingo Joos

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart, dem Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V., aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg und der Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg. Kooperationspartner ist das Produktionszentrum Tanz+Performance e.V. Stuttgart.

Premiere: Montag, 28.09.2020 um 20.00 Uhr im Theaterhaus Stuttgart T3.

Weitere Vorstellungen: Dienstag, 29.09.2020 und Mittwoch, 30.09.2020, jeweils 20.00 Uhr.

Tickets unter: www.theaterhaus.com und Tel. 0711 402 07 -20/-21/-22.

Beckmann

Mo, 28.09.20

Ein Mann kommt nach Hause, das kein Zuhause mehr ist. Einer von denen, die, obwohl in der Heimat, entwurzelt sind. Durch die Trash-Fassung der freien bühne stuttgart,  in der alles drunter und drüber geht und niemand weiß ob er Männlein oder Weiblein ist, geistert dieser Beckmann als ein Narr, der wieder in das gleiche Wasser steigen will, das schon längst den Bach hinunter geflossen ist. Drei mephistophelische Helferlein zimmern aus den Trümmern seiner alten Welt, eine Bühne zusammen, auf der er das bekommt, was er sich wünscht!!

Eine Produktion von der freie bühne stuttgart
Darsteller*innen & Musiker*innen - Julian Knoth, Philipp Knoth, Ismene Schell, Fionn Stacey
Regie - Ismene Schell
Kostüme - Ulrike Mitschke
Lichtdesign & Tontechnik -  Markus Heinzel
Assistenz - Ali Mohammadi Kafri
Produktionsassitenz - Sarah Thöle 


Premiere: Montag, 28.09.2020 um 20 Uhr
Weitere Vorstellungen am Samstag, 29.09.2020 und Dienstag, 30.09.2020, jeweils 20.00 Uhr

Ort: Wagenhallen Stuttgart, Innerer Nordbahnhof 1, 70191 Stuttgart
Kartenreservierung: mail@freiebuehnestuttgart.de oder Tel. +49 1796485447

Ohne Giovanni. Aber mit Mozart

Do, 29.10.20

Vergessen Sie alles, was Sie über »Don Giovanni« wissen – all die verzweigten Handlungen und überhaupt das ganze Personal. Und »hören« Sie einfach mal nur auf Mozarts Musik, denn die hat uns allemal mehr zu erzählen als das Schwarz-Weiß des Librettos. Versuchen Sie es doch mal. Die Choreografin Katja Erdmann-Rajski hat das Experiment gewagt: Gemeinsam mit dem Publikum selbst, das sie während des Probenverlaufs miteinbezogen hat.

Konzeption, Choreografie, Regie - Katja Erdmann-Rajski 
Tanz und Darstellung/Kreation - Martin Angiuli, Julia Brendle, Davide Degano, Laura Guy, Saskia Hamala und zwölf Tanzinteressierte
Licht und Technik - Carolin Bock
Dramaturgische Beratung - Ulrich Fleischmann
Öffentlichkeitsarbeit - Sabine Fischer

Zweite Vorstellungsreihe
29. Oktober 2020 – 31. Oktober 2020 um 20.00 Uhr

Dritte Vorstellungsreihe
11. Dezember 2020 – 13. Dezember 2020 um 20 Uhr

Vierte Vorstellungsreihe
12. März 2021 – 14. März 2021 um 20.00 Uhr

Tanzvermittlungsabende
28. Oktober 2020 um 20.00 Uhr, 10. Dezember 2020 um 20.00 Uhr

Ort: Robert-Bosch-Saal des Treffpunkts Rotebühlplatz, Stuttgart (außer der Vor-Premiere in Süßen)
Tickets unter Tel. 0711-1873-800 (vhs stuttgart)
Weitere Infos unter www.erdmann-rajski.de

GEFÖRDERT UND MIT UNTERSTÜTZUNG VON Kulturamt der Landes- 
hauptstadt Stuttgart, Stiftung Landesbank Baden-Württemberg, Landesver- 
band Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. (LaFT), 
Produktionszentrum Tanz+Performance e.V.


Profitraining

mehr

Für die Teilnahme an einem Profitraining bzw. Impro-Labor ist jeweils eine Anmeldung (unter info@produktionszentrum.de) nötig! Erst nach einer positiven Rückmeldung ist eine Teilnahme am Profitraining/Impro-Labor gestattet.

Nach Bestätigung der Anmeldung sind Sie dazu verpflichtet den Kursbeitrag zu zahlen. (Gilt ebenfalls bei Nicht-Erscheinen!) 

 

ab 14.09. mit Pilar Murube 
ab 05.10. mit Smadar Goshen

montags, 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage

Einzelstunde (90 Min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR

ab 17.09. mit Pilar Murube
ab 01.10. mit Juliette Villemin

donnerstags, 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage

Einzelstunde (90 Min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR

ab 18.09. mit Florian Lochner

freitags 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage
Einzelstunde (90 Min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR
21.10. / 18.11. / 16.12. / 20.01.
 
mittwochs, ein mal im Monat 19-21 Uhr
Kosten: 14 EUR, ermäßigt 10 EUR
Newsletter
facebook