english

Paolo Fossa

Paolo Fossa, in Genua (Italien) geboren, erhielt seine Ausbildung zum klassischen und modernen Tänzer in Genua und Mailand. Er war an mehreren Theatern in Italien und Deutschland engagiert und hat mit international bekannten Regisseuren und Choreographen wie Werner Schroeter, Giorgio Rossi, Katrin Hall, Jochen Ulrich und Fabien Prioville zusammengearbeitet.
Sein Tanz beinhaltet u.a. das Repertoire von W. Forsythe, M. Ek, J. Kylián, J. Limon, L. Massine. Seit 2006 ist er als freischaffender Tänzer und Choreograph tätig. Paolo hat eine eigene Technik entwickelt, die er in Workshops im In- und Ausland (u.a. Italien, Österreich, Niederlande, Senegal) unterrichtet. Seine Workshops richten sich sowohl an professionelle Tänzer wie auch an Studenten und Amateure.
Zuletzt choreographierte er „Lignes parallèles“ für das Tanzhaus NRW 2009, In 2010 „Regen“ Solo Tanz für ein Festival in Ulm und „Passaggi“ Gastspiel bei den Contemporary Dance Festival „Finoallafinedelmondo“ in Siena, wo er auch Künstlerischer Leiter war.

Zurück

Newsletter
facebook