english

Nina Kurzeja

studierte an der Ballettakademie der staatl. Hochschule für Musik in Köln und an der Palucca-Schule in Dresden. Seit 2002 arbeitet sie als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Regisseurin in Stuttgart. Zweimal wurden ihre Produktionen beim Stuttgarter Theaterpreis mit Preisen bedacht. 2010 inszenierte sie die „Zaubernacht“ von Kurt Weill als Auftragswerk für das Musikfest Stuttgart der Bachakademie. 2011 choreografierte sie als Projektstipendiatin der Akademie Schloss Solitude die Opernproduktion „Orfeo ed Euridice“ mit dem Künstler-Duo „post theater“ und dem Dirigenten Frieder Bernius. 2013 entstand ihr Tanztheater-Stück „Alice im Iconland“. Als Dozentin für klassischen und zeitgenössischen Tanz arbeitet sie seit vielen Jahren für unterschiedliche Institutionen und Schulen.

Zurück

Newsletter
facebook