english

Eva Baumann

begann ihre künstlerische Karriere nach abgeschlossenem Tanz- und Choreographiestudium (Frankfurt/Main und Rotterdam) 2004 in den Niederlanden. Dort entstand auch ihre erste abendfüllende Produktion "mutterseelenallein" (2006). Sie tanzte mit diversen internationalen Choreografen wie Colette Sadler (UK) und Vincent Dunoyer (FR/BE) und tourte europaweit zu renommierten Festivals und Theatern. 2008 war sie Stipendiatin der Kunststiftung BW. Seit Sommer 2012 initiiert und konzipiert sie in Stuttgart unter dem Label eva baumann tanz/produktionen Tanz- und Performanceprojekte. Ihre erste Stuttgarter Produktion "solitaire" wurde für den Stuttgarter Tanz/Theaterpreis 2013 nominiert, es folgte "humanoid/metamorph" (2013) im Rahmen des Tanzfonds Erbe Projektes Tanzlokal, "in camera" (2013) sowie "tracing O.S." (2015) u.a. in Koproduktion mit dem Bauhaus Dessau. Seit 2009 unterrichtet Eva Baumann Klassisches Ballett, Zeitgenössischen Tanz und Improvisation.

Zurück

Newsletter
facebook