english

Veranstaltungen

SEEDS Dance-Laboratory, Workshops & More

SEEDS Dance-Laboratory, Workshops & More

Mi, 05.09.18

Produktionszentrum Stuttgart invites all dancers to a special new encounter of dance: SEEDS - a dance laboratory-festival. In 4 intensive days, from 5 to 8 September, the dance scene will be witnessing and participating in the exchange between two fabulous and international choreographers: Edan Gorlicki and Evangelos Poulinas. SEEDS is a laboratory, in the form of workshops, for artistic practice and exchange of creativity. A coaching program, meeting rooms, showings, and talks will frame our new dance festival.

Edan Gorlicki born in Israel and based in Germany, is a choreographer, coach and Movement Research trainer. His workled him to engagements in Random Collision, Sasha Waltz and Guests, NND/Galilidance, Noord Nederlandse Dans, Club Guy & Roni, among others. His pieces have been awarded with prestigious prizes and selected for renowned german festivals. Edan is a regular performer in the dance education field as a teacher and mentor.

Evangelos Poulinas, is a Greek-born in Germany-based dancerand creator with a background in Dance and Physical Education in the USA and Europe. As a performer he has danced creations by: Johannes Wieland, Maxine Doyle, Constanza Macras, Konstandinos Rigos, Nigel Charnock, Jasmin Vardimon, Wim Vandekeybus, among others. Evangelosis aninternationally acclaimedteacher in Dance Institutions and Communities and hasinitiated renowned dance festivalsall around Europe.

FEES AND APPLICATION/REGISTRATION

4 days workshop: 150€

Reduced for students, associated etc: 120 €

Reduced for people in Stuttgart, who want to offer accommodation for participants coming from outside Stuttgart: 80 €

Limited places, please apply sending your contact to info@produktionszentrum.de

Deadline of application: 20 of August

Please contact us if you have any question or if you could offer an accommodation!

»Unfreezed. A view from an apartment oder Wer ist eigentlich Theo?«

»Unfreezed. A view from an apartment oder Wer ist eigentlich Theo?«

Do, 13.09.18

Zwei Frauen in einem Apartment. Die eine bügelt, die andere blättert – eingesunken in ein Sofa – in einer Zeitschrift. Eine irritierend banale Alltagsszene. Eingefroren in die Fotografie »A view from an apartment« des kanadischen Fotokünstlers Jeff Wall. Wer sind diese beiden Frauen? Welches Leben versteckt sich unter dem Berg ungebügelter Wäsche? Was ist die Geschichte? Genau die möchte die Stuttgarter Choreografin Katja Erdmann-Rajski entdecken und tänzerisch umsetzen – gemeinsam mit vier professionellen TänzerInnen und über dreißig tanzinteressierten Menschen im Alter von 16 bis 77 Jahren. 

Mitwirkende 
Lena Fistarol, Kati Invaste-Barki, Marek Ranic, Pauline Stöhr und über 30 tanzinteressierte Menschen im  Alter von 16 bis 77 Jahren

Musik
J.S. Bach, M. Castelnuovo-Tedesco, M. Schneider-Hollek und Schlager der 70er Jahre

Termine und Ort
13., 14. und 15.09.2018 und 27., 28.10.2018, jeweils 20 Uhr, Robert-Bosch-Saal des Treffpunkts Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart, Karten unter: 0711-1873-800 (VHS)

(Foto: Bernd Hentschel)

Tanzmedizinische Vortragsreihe

Tanzmedizinische Vortragsreihe

Do, 13.09.18

Do. 13.09.18 20 Uhr 
Thema: Verletzungsprävention

„Please don’t stop the music“ – Die Rolle der Ausdauer im Tanz
Dozentin: Dr. med. Cindy Keller, Fachärztin Allgemeinmedizin, Tanzmedizinerin

Grundlagenausdauer spielt in jeder sportlichen Disziplin eine große Rolle, im Tanztraining kommt sie jedoch häufig zu kurz. Die Folgen einer geringen Ausdauerfähigkeit sind rasche Ermüdung, Verlust der Ausdrucksfähigkeit und die Entstehung von Verletzungen. 

Im Vortrag werden die sportwissenschaftlichen Aspekte zum Thema Ausdauer vorgestellt und Möglichkeiten zur Integration von Ausdauertraining im Tanz erörtert.

Experte der anschließenden Podiumsdiskussion: Ben Burgess, Sportphysiotherapeut 


Do. 22.11.18 20 Uhr
Thema: Rehabilitation

„Arthrose bei TänzerInnen – Möglichkeiten einer konservativen Therapie“
Dozent: Jens Nonnenmann, Physiotherapeut

In diesem Vortrag werden verschiedene Fallbeispiele der ganzheitlichen Betreuung von Tänzern mit Arthrose im Schulter- und Hüftgelenk vorgestellt. Dabei werden deren Einflussfaktoren auf das Krankheitsbild, die persönliche Ressourcenförderung sowie die Myoreflextherapie als Behandlungstechnik thematisiert.

Experte der anschließenden Podiumsdiskussion: Dr. med. Christian Mauch, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Do. 17.01.19 20 Uhr 
Thema: Leistungsoptimierung

„Regeneration durch Faszienselbsttherapie“
Dozentin: Sophie Manuela Lindner, Sportphysiotherapeutin BSc MA

Kann Regeneration durch gezielte Stimulation der Muskel-Faszien beeinflusst werden? Diese Frage begleitet uns durch den Abend. Im Fokus stehen Self-Myofascial Release Techniken nach der Interdisciplinary Fascia Therapy (IFT®) Methode und diverse Selbsttherapie-Instrumente. Aus wissenschaftlichen Studien werden aktuelle Erkenntnisse aus der Selbsttherapie- und Faszienforschung im Zusammenhang mit Regeneration dargestellt.

Experte der anschließenden Podiumsdiskussion: Christopher-Marc Gordon, Physiotherapeut/Osteopathe/Heilpraktiker und Faszienforscher 

 

In Zusammenarbeit mit tamed + Urban Dance Health
Mit freundlicher Unterstützung der Praxis Haid + Tanzakademie Minkov

News

SEEDS Dance-Laboratory, Workshops & More

application/pdf Seeds Dance-Lab.pdf (735,0 kB)

Produktionszentrum Stuttgart invites all dancers to a special new encounter of dance: SEEDS - a dance laboratory-festival. In 4 intensive days, from 5 to 8 September, the dance scene will be witnessing and participating in the exchange between two fabulous and international choreographers: Edan Gorlicki and Evangelos Poulinas. SEEDS is a laboratory, in the form of workshops, for artistic practice and exchange of creativity. A coaching program, meeting rooms, showings, and talks will frame our new dance festival.

Newsletter
facebook